Aktuell

Neue Herbstkarte

Es warten ein Topinambursüppchen mit gebackener Kalbsleber oder ein Belugalinsenrisotto mit Wachtelei als Auftakt auf Sie. Ein herzhafter Schweinekrustenbraten mit Spitzkohl sorgt für ein besonders wohliges Gefühl oder für Liebhaber „handfester“ Speisen gibt´s unsere Short Ribs mit Kräutersaitlingen. Ein weißes Schokoladensüppchen oder pochierter Weinbergspfirsich lassen dann die herbstliche Stimmung draußen endgültig vergessen…

Seien Sie unser Gast und genießen Sie mit uns; wir freuen uns auf Ihre Reservierung! Unsere aktuelle Speisekarte finden Sie hier.

Unser Special: Novemberfeuer

Jeden Freitag im November ab 18:00 Uhr können Sie Ihren Apéritif an unserer großen wärmenden Feuerschale im Garten genießen. Alternativ, bei schlechter Witterung, verzaubern wir Sie bei Kerzenschein in unserem romantischen Weyberkeller. Wer möchte, kann unser
Special "Novemberfeuer" buchen oder einfach so à la carte speisen.
Wir freuen uns auf Sie!

Unser Angebot

  • Empfang 1 Glas 0,2l Rheingauer Gewürzriesling
  • Saisonales 3-Gang Menü – Ankermühle Küchentour
  • 0,20l Gutswein oder 1 Fl. Bosch Pils
  • Fl. Taunusquelle medium/still 0,25l
  • 1 Kaffeespezialität nach Wahl

Preis 

Pro Person 49,00 € (inkl. Mwst.)
Keine Mindestteilnehmeranzahl

Ankermühlen Honig LUCREZIA „Wilder Wiesenhonig“

Unsere Bienen haben uns dieses Jahr einen ganz besonderen Honig beschert! Dunkel und würzig ist er im Glas und stammt überwiegend von Bäumen wie der Linde und der Edelkastanie. Für Liebhaber dieser Sortenrichtung ein Genuss. Wir haben ihn abgefüllt und er steht ab sofort in der Ankermühle für Sie bereit im 500g Glas für Zuhause!

Die Ankermühle macht 2018 eine kreative Pause

Nach 9 erfolgreichen Jahren legen die Inhaber der Ankermühle eine kreative Pause ein und lassen Gastronomie & Eventbusiness für 12 Monate ruhen.

Nach mehr als 1.300 Events & Hochzeiten in den letzten 9 Jahren und einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte in der Entwicklung des gastronomischen Angebots haben sich die beiden Besitzer der Ankermühle in Oestrich-Winkel, Birgit Hüttner & Holger J. Bub dazu entschlossen, 2018 eine kreative Pause einzulegen.

„Wir betreiben und lieben die Ankermühle nun seit 9 Jahren. Angefangen haben wir mit dem klassischen à la carte Geschäft nach Slow Food Prinzipien. Doch durch unsere einzigartige Lage inmitten der wunderbaren Rheingauer Kulturlandschaft, entwickelten wir uns sehr schnell zu einer beliebten Event- & Hochzeitslokation“, so Birgit Hüttner, die Chefin des Betriebs. „Mittlerweile sind wir zudem Gastgeber von 2 bis 5 Events pro Woche. Auf der einen Seite ein großer wirtschaftlicher Erfolg – auf den wir sehr stolz sind – auf der anderen Seite aber auch ein 24/7 Job, der kaum Platz für Kreativität und Privatleben lässt“

Während des einjährigen Sabbaticals möchten die Beiden sich sammeln, durchatmen und das Konzept der Ankermühle weiterentwickeln. Wie genau das aussehen wird, steht noch in den Sternen. „Wir sind mit Herz & Seele Gastgeber. Und ganz bestimmt möchten wir die 650 Jahre alte Ankermühle weiterhin der Öffentlichkeit für schöne Momente zugänglich machen.“

Man darf gespannt sein mit welchen Ideen das Ehepaar für 2019 um die Ecke kommen wird. Auf jeden Fall können die Gäste sich weiterhin bis zum 31. Dezember 2017 auf kulinarische Genüsse freuen und sich willkommen fühlen.

„Wir möchten uns bei allen Gästen, Lieferanten, Unterstützern, Freunden, Partner und Dienstleistern für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren bedanken. Ganz besonders natürlich bei unserem Team und den vielen Kollegen, die uns in dieser Zeit unterstützt haben und mit Leib und Seele dabei waren.“

Ihre
Birgit Hüttner & Holger J. Bub

Die Ankermühle in den Medien

24. November, 2016

Gastroblick berichtet über Ankermühle

Denkt man an Riesling, denkt man an den Rheingau. Weinliebhaber, kulinarisch Interessierte, ach, eigentlich jeder, der sich für Genuss und Kultur interessiert, war schon einmal hier. ….

19. März, 2016

HR TV „Hessen à la carte“ berichtet über Ankermühle

Es schmeckt nach Frühling. Endlich kommt der Frühling und er bringt wunderbare frische Rezepte mit. Jetzt möchte man auf dem Teller unbedingt wieder Farben sehen und vor allem viel junges Grün.

01. November, 2015

Deutschlandfunk berichtet über Orange Wine: Nicht weiß, nicht rot

Rot, Weiß, Rosé. So simpel war die Farbenlehre in der Welt des Weines bisher. Doch nun scheint es vorbei mit der heiligen Dreifarbigkeit. Die Szene raunt über einen Störenfried, der fast überall auf seinen englischen Namen hört: Orange Wine.

12. September, 2015

HR TV „Hessen à la carte“ berichtet über Ankermühle

Mitten in den Weinbergen bei Schloss Johannisberg liegt das urige
Weingut Ankermühle. Hier serviert Birgit Hüttner Wisperforelle,
Rinderzunge und natürlich Sößchen aus eigenen Weinen.

16. Mai, 2015

Essen und Trinken berichtet über Ankermühle

Für Neugierige und Abenteurer Um Orange Wine zu genießen, braucht es Zeit und eine gewisse Aufgeschlossenheit. Denn die Weine sind alles andere als typisch und entfalten ihr Aroma oft erst, nachdem sie Luft zum Atmen hatten.

11. Mai, 2015

LUST AUF GUT berichtet über Ankermühle

Idyllisch eingebettet am Fuße des Schloss Johannisberg liegt eine historische Getreidemühle aus dem 14. Jahrhundert: die Ankermühle…
(Ausgabe Wiesbaden & Mainz 45 – 05.2015)

29. Januar, 2015

Ankermühle im SWR

ORANGE - die vierte Weinfarbe

Hier sind wir mit dabei!

gm_button_2016_150px.gif
 

slow_food_2017 rmga-2017.jpg

Restaurant Ankermuehle in 65375 Oestrich-Winkel

gm_button_2016_150px.gif  
gerolsteiner_2017.jpg