Restaurant

Unprätentiöser Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln

Vieles ist bei uns liebevoll handgemacht – so auch in der Küche – wie z.B. die frischen Maultaschen - eine Hommage an Birgit Hüttners oberschwäbische Herkunft. Unprätentiöser Umgang mit hochwertigen Lebensmitteln, Revitalisierung alter Rezepte, regionale Frischeküche: Die Karte soll unseren Gästen Spaß machen. Nur logisch, dass die Ankermühle seit Beginn an Förderer von Slow Food ist.

 

restaurant-3.jpg Unser Küchenchef Marc Oertel kocht einfallsreich mit regionalen Produkte der Saison. Vor allem der hauseigene, idyllisch direkt am Bach gelegene, Kräutergarten inspiriert ihn und so findet sich Sauerampfer, Lavendel, Rosen- und Borretschblüten, Löwenzahn und Ringelblume gerne mal auf dem Teller des Gastes wieder, wie auch die Produkte, die rund um die Ankermühle wachsen, wie Birnen, Quitten, Holunder oder Walnüsse, die in der hochwertigen, natürlichen Küche mit alten Rezepte zum neuen, schmackhaften Gerichten verarbeitet werden.




 

Außerdem ist es uns wichtig, das natürliche Zusammenspiel von Essen und Wein zu zeigen – wir wollen mit unseren Speisen den Geschmack unserer Weine unterstreichen und noch besser zu Geltung bringen. Damit möchten wir Sie nicht nur in unserem Restaurant verwöhnen, sondern Ihnen auch den einen oder anderen Tipp für den Weingenuss zu Hause mitgeben. Lassen Sie sich von uns verwöhnen!

 

Reservierungsanfrage

Ihre Reservierungsanfrage an uns.

Unsere Speisekarte

Hier können Sie unsere aktuelle Speisekarte herunterladen