• Birgit Hüttner

Herrlicher Schokoladenkuchen

Ein glutenfreier, saftiger Schokoladenkuchen, der einfach allen schmeckt.


Seit gut 15 Jahren beschäftige ich mich mit glutenfreier Ernähung. Mittlerweile ist das Angebot an Produkten und Koch-/ Backzutaten so groß, dass man wirklich aus dem Vollen schöpfen kann. Daher sind meine selbstgebackenen Kuchen natürlich auch immer glutenfrei.

Sonntags, wenn die Familie zum Essen kommt, gibt es zum Dessert einen selbstgebackenen Kuchen. Wehe, wenn nicht...


Wenn ich mal wenig Zeit habe, um einen Kuchen zu backen, aber trotzdem eine "Bella Figura" machen will... ist der Schokoladenkuchen ganz weit vorne. Das Rezept ist einfach und gelingt garantiert immer. Guten Appetit!


ZUTATEN

200 g Milka zartherb (oder eine andere Zartbitterschokolade)

200 g Butter

180 g Feiner Zucker

3 Eier

1 TL Vanilleextrakt

etwas Salz

1 gestrichener TL Backpulver

200 g gemahlene Mandeln

Früchte z.B. Blaubeeren oder Himbeeren und Puderzucker fürs Topping

Geschlagene Schlagsahne, wer mag

ZUBEREITUNG

Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Eine runde Form (24cm) alle Seiten einfetten.

Schokolade mit der Butter in einem Topf langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Salz schaumig schlagen.

Flüssige Schoko-Buttermasse dazugeben und unterrühren.

Anschließend die gemahlenen Mandeln und Backpulver dazugeben und verrühren.

Alles in die Form füllen.

Etwa 35 Minuten bei 180°C backen.

Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit dem Obst belegen.

Mit Puderzucker bestäuben und geschlagener Sahne servieren.

343 Ansichten